Cotton Carrier-Team

Das Cotton Camera Carrier-Team, von links nach rechts: Andrew Cotton Chamberlayne, Warehouse Guru; Andy Cotton Chamberlayne, Präsident; Stephanie Parker (Schwiegernichte), Messe-Diva; Jackson Parker, Mitarbeiter in Ausbildung; Kennedy Parker, Junior-Fotograf in Ausbildung; Brook Parker (Neffe), Stellvertreter; Sam Cotton Chamberlayne, Versandspezialist.

Umweltfreundliche Praktiken

Auch wenn wir nicht perfekt sind, machen wir kontinuierlich Fortschritte, um den Abfall, den unser Geschäft produziert, und unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu verbessern.

1. Ein Prozent unseres Gesamtumsatzes geht an gemeinnützige Umweltorganisationen

2. Alle unsere Verpackungen bestehen zu durchschnittlich 53 % aus Post-Consumer-Recyclingfasern

3. Im Lager verwenden wir das gesamte erhaltene Verpackungspapier und alle Kartons, die noch ihre Festigkeit behalten (unbrauchbar, werden flachgedrückt und recycelt).
richtig)

4. Alle erhaltenen Plastiktüten werden zur Wiederverwendung aufbewahrt oder ordnungsgemäß zum örtlichen Plastikrecyclingdepot gebracht

5. Alle unsere Produkte werden mit höchster Qualität hergestellt, um ein Leben lang zu halten. Abgedeckt durch unsere 3-jährige technische Garantie. Viele unserer ersten 500 Erstkäufer von Geschirren haben uns mitgeteilt, dass ihre Geschirre immer noch gut funktionieren! Baumwollprodukte landen ein Jahr nach dem Kauf nicht auf der Mülldeponie.

Jetzt einkaufen

The Andy Cotton Story

I have worked as a special effects supervisor in the film industry for over 26 years. My specialty was designing physical effects: crashing cars, people hanging from buildings, that sort of thing. The rules were simple, and the only constant was functionality and 100% reliability. The principle of KISS (Keep it simple, stupid) was essential. People's lives were at stake; there was no room for error.

Later, as a professional landscape photographer, I couldn't find any products that met my need to carry my camera in a comfortable, safe, and accessible way. Of course, there were bags, suspenders, belt clips, and all sorts of shiny objects. But all of them were “toys” designed by designers, not photographers. Nothing allowed me to carry my camera comfortably, safely and with quick accessibility.

My years of design experience in the film industry were put to good use when I set out to design the system I needed. It had to be simple, with no springs or moving parts. Nothing that can fail, jam or break. Made with top quality materials, it had to work and be absolutely reliable in all situations. It had to provide comfort and accessibility to enhance my photographic experience. Five years later, based on the enthusiastic feedback from satisfied customers around the world, I believe I've done it right. Simple, functional, high quality: Cotton camera transport systems.

Zitat von einem unserer ersten 500 Käufer

Paul H. Stuetze am 02.01.2019
⭐⭐⭐⭐⭐

Heutzutage gibt es auf der Welt nur sehr wenige Unternehmen, bei denen Sie innovative, langlebige Produkte kaufen und in der Fotografie effektiv und relevant bleiben können, selbst wenn Sie deren ältestes Modell der Generation 1 besitzen. Dies ist die wahre Geschichte von mir und Cotton Carrier Systems und meinem originalen schwarzen Gurtzeug mit der weißen Aufschrift „Cotton“ direkt unter der Rumpfnabenplatte.

Im Laufe der Jahre gab es für mich KEINE Überraschungen, da ich mich durch meine bevorzugten neueren/gebrauchten Nikon-Kameragehäuse, Objektive und die dazugehörige Ausrüstung weiterentwickelte. Immer..., IMMER..., mein ursprüngliches CCS-Gurtsystem hat mir voll und ganz geholfen und mir gute Dienste geleistet! Wie kann man so etwas wie eine originelle Investition noch übertreffen?

Über uns – Cotton Family Heritage

Diejenige, mit der alles begann, Audrey Cotton. Mutter von Andy Cotton, Gründer und Erfinder von Cotton Carrier. Der Name „Cotton“ kommt vom lateinischen Begriff „At The Cottage“. Sie leben rund um Seen, Hügel und Bäume. Wir leben nach diesem Kodex, insbesondere weil wir aus einem der natürlichsten Orte der Welt stammen: British Columbia. Danke Oma!

1 % für den Planeten

Wir sind stolz darauf, 1 % des Umsatzes an gemeinnützige Umweltorganisationen zu spenden.